Angebote in:
Angebote noch:
KONTAKT: 040 73434808
100 TAGE RÜCKGABERECHT
Versand am gleichen Tag
Kauf auf Rechnung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Oberputz

39 Produkte
 
von bis
KH Dekorputz KH Dekorputz
34,90 €
KH Reibeputz KH Reibeputz
34,90 €

Oberputz kaufen: Entdecken Sie unsere breite Auswahl

Bei Handelskönig sind Sie genau richtig, wenn Sie hochwertigen Oberputz kaufen wollen. Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl unterschiedlicher Varianten von Top-Herstellern wie Laier oder Saint-Gobain Weber. Insbesondere bei der äußersten Schicht einer Innenwand oder Fassade sollten Sie, allein aus optischen Gründen, Wert auf Qualität legen. Aus diesem Grund setzt sich unser Oberputz-Sortiment nur aus Marken zusammen, denen wir selber zu hundert Prozent vertrauen.

Bestellen Sie bei uns Ihren Oberputz direkt online. Wir liefern Ihnen alle benötigten Materialien komfortabel zu Ihrer Wunschadresse, gerne auch direkt bis zur Baustelle. Wenn Sie aus Hamburg oder der näheren Umgebung kommen, besuchen Sie uns ebenfalls gerne in unserem stationären Fachhandel. Wir freuen uns, Sie persönlich zu begrüßen und stehen Ihnen direkt bei Fragen rund um unser Sortiment an Oberputzen zur Verfügung.

Was ist Oberputz?

Moderne Wandsysteme setzen sich nach wie vor aus mehreren Mörtelschichten zusammen. Der Oberputz ist die oberste Schicht eines solchen Systems. Putz wird mehrlagig aufgetragen, um statische und thermische Spannungen im Mauerwerk flexibel abzufangen. Das Mauerwerk selber setzt sich in der Regel aus sehr harten Materialien wie gebrannten Ziegeln zusammen. Der Oberputz ist im Wandaufbau ebenfalls eine der härteren Komponenten, während die mittlere Lage, der Unterputz, eine weiche Schicht bildet.

Das Material kann sich aus einer Vielzahl von Komponenten zusammensetzen, wird also nicht nur als mineralischer Oberputz angeboten. Als oberste Schicht ist er, insbesondere an der Fassade, äußeren Einwirkungen ausgesetzt. Somit sind Härte, Dichte und Robustheit wesentliche Eigenschaften. Ergänzend dazu kommt die Funktion als optisches Finish – ein guter Oberputz besticht demnach durch optische als auch stoffliche Funktionalität.

Oberputz für innen und außen

Wie bereits angedeutet, kommt ein Oberputz sowohl außen als auch innen zum Einsatz. Je nach Bestimmungsort sollte das Material eine andere Zusammensetzung haben und unterschiedlich verarbeitet werden.

Hinweis: Da ein Wandaufbau ein flexibles Gesamtkonstrukt bildet, sollten Sie alle Schichten aufeinander abstimmen. Unter- und Oberputz sollten dementsprechend miteinander harmonieren, damit die Wahrscheinlichkeit für Rissbildungen und andere Schäden minimiert werden kann. Achten Sie hierfür gerne auf die Herstellerangaben oder sprechen Sie uns für weitere Informationen direkt an.

  • Oberputz außen: An einer Fassade sollte der Oberputz äußeren Einflüssen wie Frost, Regen oder Wind problemlos standhalten können. Besonders mineralische Putze eignen sich gut für diesen Zweck. Wichtig ist die Kapillaroffenheit, damit Feuchtigkeit eindringen, aber ebenso schnell diffundieren kann.
  • Oberputz innen: Hierbei sollte das Material eine sehr glatte und ebene Struktur haben. Vor allem Gipsputz wird diesen Anforderungen gut gerecht. Damit das Raumklima ideal reguliert werden kann, sollte der Putz ebenfalls durchlässig für Wasserdampf sein.

Oberputz auftragen: Welche Arten und Verarbeitungsweisen gibt es?

Oberputz gibt es in verschiedenen Arten, die sich beispielsweise durch ihre grundlegende Optik unterscheiden, die sich aus der Materialzusammensetzung ergibt. Dazu zählt unter anderem Buntsteinputz, kornstarker Scheibenputz oder Marmorputz, der für eine besonders edle Optik sorgt.

Grundsätzlich kann zwischen dünnschichtigen und dickschichtigen Oberputzen unterschieden werden. Erstere werden in Kornstärke aufgetragen. Zudem hat die Art und Weise, wie Sie den Oberputz auftragen, einen Einfluss auf das Äußere einer Wand. Unter Zuhilfenahme verschiedener Hilfsmittel kann die Putzoberfläche nach dem Auftragen strukturiert, gekratzt, poliert oder geschliffen werden.

Je nach verwendeter Technik gibt es beispielsweise die folgenden Varianten:

  • Reibeputz: Bei dieser Technik kommt das Reibebrett zum Einsatz, womit der Putz auf der Wand geglättet oder strukturiert wird.
  • Filzputz: Mithilfe eines Filzbretts wird die Putzoberfläche so weit abgerieben und eingeebnet, dass sie besonders glatt wird.
  • Rollputz: Wird ähnlich wie Farbe mit einer Rolle aufgetragen und kann anschließend noch weiter modelliert werden.
  • Kellenstrichputz: Mit einer Glättkelle wird bei dieser Technik bereits angezogener Mörtel auf die Wand geworfen und verstrichen, bis die gewollte Putzstruktur entstanden ist.

Darüber hinaus werden Oberputze aufgrund der Oberflächengestaltung unterschieden. Hierbei spricht man beispielsweise von Rauputz, Kratzputz oder Modellierputz.

Zuletzt angesehen

Unsere Zahlungsarten

Paypal Amazon Pay Visa MasterCard EC-Payment / Giro Payment in advance Invoice

Unsere Versandpartner

UPS GLS Logo Spedition Logo
Newsletter Anmeldung
Newsletter abonnieren und 5 % Gutschein sichern!

Ja, ich möchte gerne regelmäßig per E-Mail über Neuerungen und Angebote der Handelskönig GmbH informiert werden. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Newsletter Anmeldung